Studentenproteste niedergeprügelt

Studierende aus Mandalay haben sich am 20. Januar auf einen Marsch nach Rangun begeben, um gegen die kommende restriktive Bildungsreform zu demonstrieren.

Am 02. März wurde dieser Demonstrationszug in Letpadan gestoppt. Einen Tag später endete eine erneute Demonstration in einer Orgie der Gewalt, als Polizisten brutal auf die Demonstrant_innen, Mediteams, Journalisten und Mönche einprügelten.

Am 05. März ging die Polizei brutal gegen Demonstrant_innen an der Sule Pagode in Rangun vor.

Bereits im Februar hatten die Behörden zwei ausländische Journalisten des Landes verwiese: http://www.irrawaddy.org/burma/foreign-journalists-deported-covering-student-protests.html.

Auch wenn Sven Hansen von der TAZ behauptet, dass nun ein ziviler Präsident in Burma eingesetzt wurde, stimmt dies so nicht. Präsident Thein Sein ist ein ehemaliger Militär, der gute Kontakte zu den ehemaligen obersten Zirkeln der Diktatur hatte und hat. Seit langem zirkulieren Spekulationen, daß sich in der ehemaligen Militärdiktatur nur geringfügige Veränderungen vollzogen haben. Auch die Niederschlagung der friedlichen Proteste ist ein weiteres Beispiel hierfür.

An der „demokratischen“ Öffnung haben vor allem nur internationale Firmen einen Nutzen, wie es auch schon zuvor von Vertretern u.a. der Friedrich Ebert Stiftung forciert wurde.

Die Polizeieinheiten Burmas wurden durch die EU trainiert, um solche Proteste nieder zu schlagen: https://www.dvb.no/news/eu-begins-crowd-control-training-for-burmese-police/34210

Die Entwicklungen, die allesamt nicht neu sind, erscheinen alarmierend und rufen die Schatten der Vergangenheit.

……………………………………………………………………………………………………………………………………

Über Burma Aktion

Die BURMA AKTION ist ein 2007 gegründeter unabhängiger gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Menschen in Burma humanitär zu helfen und sie bei ihrem Kampf für Demokratie, Freiheit und Selbstbestimmung zu unterstützen.
Wir sitzen im Herzen des Ruhrgebiets und arbeiten in einem Netzwerk mit den Burma Gruppen in Deutschland und in der ganzen Welt eng zusammen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nachrichten, News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.